Im Jahre 2005 gab es äußerst seltsame Ereignisse in der Bundesliga. Schiedsrichter waren verwickelt.
So entstand das Dramolett „Die Schiebsrichter“.

Die türkische Reiseagentur Bluebird aus Antalya organisierte das Trainingslager vom Drittligisten SV Wehen-Wiesbaden im türkischen Side, und weil anscheinend mit der Trainingsreisen-Organisation zu wenig verdient wird, organisierte man ein Trainingsspiel mit dem ebenfalls im gleichen türkischen Ort weilenden Westregionalligisten Borussia Mönchengladbach II.
Das Spiel endete 3:1 für den Drittligisten. Die Sportradar AG - sie überwacht sportwetten-bezogene Manipulationen - meldete zu diesem Spiel: „Die Wetten sollen in Asien platziert worden sein. Dabei soll auf eine bestimmte Anzahl von Toren gewettet worden sein.“
Der Pressesprecher der Mönchengladbacher Borussen meinte dazu: „Im Nachhinein ist das nicht die große Überraschung.“ Sogar der Trainer des siegreichen Drittligavereins, Sven Demand, meinte nach dem Abpfiff, es habe ein „Elfmeter-Geschenk“ des Schiedsrichters gegeben.

Aus diesem Grund und zur Erinnerung an die guten alten Schiedsrichter-DFB-Zeiten vor  zehn Jahren hier

Die Schiebsrichter

Ein Dramolett
Ein Raum, ähnlich dem, in dem die schon ziemlich ramponierten und fast bewegungsunfähigen DFB-Verantwortlichen die Öffentlichkeit informieren.  -  Ein dienstbarer Geist setzt Gerhard Mayer-Vorfelder auf seinen Platz. -  Die restlichen DFB-Figuren blättern verzweifelt in Unterlagen.
Es entsteht der Eindruck, als würde hier eine Legastheniker-Tagung eröffnet.

Horst Hilpert:
Meine Damen und Herren von der Presse! Ich bin erleichtert: der Sportkamerad Rupert Hoyzer hat gestanden! Ich habe alles geprüft und ich hoffe, das war es. Noch Fragen?

Gerhard Mayer-Vorfelder:
Horst, was war das für ein Stöffchen, das ich da grad im Besprechungszimmer gezwitschert habe? Genial. Gibt es davon noch mehr?

Horst Hilpert:
Gerhard, Doping ist verboten. Ich - im Namen des Kontrollausschusses - werde ich ein Untersuchungsverfahren gegen Dich einleiten. Wir werden gleich die B-Probe untersuchen!

Gerhard Mayer-Vorfelder:
Blödsinn, das war doch nur ein kleines winziges Cognäcchen ...

Hebt die linke Hand, versucht ein Zittern zu unterdrücken, das gelingt nicht recht, und deutet mit Daumen und Zeigefinger etwa 10 cm an.

Theo Zwanziger:
Meine Damen und Herren, gemeinsam mit meinem Mitpräsidenten Gerhard haben wir beschlossen, dass erstmals am Wochenende der Antikorruptionsfußball, der von uns in Tag-und-Nacht-Sitzungen entwickelt wurde, eingesetzt wird. Beratend an dieser überaus gelungenen Innovation waren in freundschaftlicher Fußballkameradschaft die Manager von Schalke 04 und Bayern München beteiligt.

Es entsteht unter den anwesenden Pressevertreterinnen und -vertretern, die wegen Deutsch-Sprachverhunzung in die Sportredaktionen strafversetzt wurden, große Unruhe.

Wir haben uns entschlossen, dem alten Spruch „Der Ball ist rund“ ein Ende zu bereiten.

Große Unruhe. Handys klingeln. Notebooks werden aufgeklappt.

Ein Reporter:
Ich brauch sofort eine Standleitung zum Sportstudio. Die anonymen Fußball-Alkoholiker des DFB haben was Wahnsinniges ausgeheckt.

Im Hintergrund bauen sich alle Schiedsrichter auf, die in der 1. und 2. Bundesliga pfeifen. Markus Merk klopft sich mit einer Stimmgabel an den Kopf.

Der Chor:
Mmmmmm …

Markus Merk:
S-Dur, Kollegen, S-Dur! S - wie Schieber.

Der Chor nach einer bekannten Melodie:

Wer schleicht dort zum Stadionrasen
So einsam und pfeifend daher
Und hält in seiner Rechten
Den Wettschein mit Gewinngewähr?

Da trat aus der nahen Stadionkatakombe
Ein Kontrollausschussvorsitzender hervor
Er wittert nach allen Seiten
Hält stolz die Rote Karte empor ...

„Halt, Betrüger, die Pfeife herunter!“
So tönt es zum Rasen her
„Dich Betrugspfeif-Hoyzer, dich such ich schon lange,
von der Stelle kommst du mir nicht mehr!“


Gerhard Mayer-Vorfelder:
Jau, Helau, tätätä ... Theo, wir fahr ’n nach Cordoba ..., der eckige Fußball kommt!

Entsetzen bei allen Beteiligten. Man hört immer lauter:

Betrüger ...
Alkoholiker ...
Ich weiß, wo Du Dein Auto parkst ...
Der Ball bleibt rund ...
Eckig!
Rund!
Schluss: Eckig und manipulationsfrei!
Undankbares Schiedsrichterpack ...
Beflecker des deutschen Fußballs …
Fußball-Kameradenschwein ...
Ab zu den anonymen Fußball-Ergebnis-Betrügern ...

Vorhang

Dieter Braeg
28.1.2005/14.1.2016